Presse
Servicemeldung

Paketannahme für den Nachbarn: Darauf müssen Sie achten

  • Nachbarn haften bei Fahrlässigkeit
  • Die Widerrufsfrist beginnt erst mit der Übergabe an den Empfänger
  • Paketkästen: Modellprojekt von Vonovia und DHL in Berlin

Bochum, 9. Februar 2018. Immer mehr Verbraucher shoppen bequem im Internet und lassen sich das Paket direkt nach Hause liefern. Doch nicht immer ist man zu Hause, wenn die Zustellung erfolgt. Paketzusteller geben in solchen Fällen das Paket oft beim Nachbarn ab. Jana Kaminski, Pressesprecherin bei Deutschlands führendem Immobilienunternehmen Vonovia, warnt vor einem allzu sorglosen Umgang mit fremden Paketen. Denn schnell kann es teuer werden. Deshalb testen Vonovia und DHL in Berlin ein Modellprojekt, um den Mietern Alternativen für die Nachbarschaftszustellung anbieten zu können.

Haften Nachbarn für fremde Pakete?

Wer für seinen Nachbarn ein Paket annimmt, muss sich darüber im Klaren sein, dass damit einige Pflichten auf ihn zukommen. Mit seiner Unterschrift beim Zusteller verpflichtet sich der Nachbar, das Paket auch wirklich beim Empfänger abzugeben. „Wer ein angenommenes Paket einfach behält, der macht sich der Unterschlagung schuldig“, betont Jana Kaminski. „Eine Frist, innerhalb der das Paket zu übergeben ist, gibt es jedoch nicht. Es sei denn, der Empfänger hat zuvor mit seinem Nachbar ausgemacht, wann das Paket auszuhändigen ist“, so Kaminski weiter.

Auch verpflichtet die Paketannahme zu einem sorgsamen Umgang mit der Sendung. Wer ein Paket einfach seinem Nachbarn vor die Wohnungstür stellt, handelt fahrlässig. Wird das Paket dann gestohlen, kann der Empfänger von seinem Nachbarn Schadenersatz verlangen.

Nachbarn handeln ebenfalls fahrlässig, wenn sie den Inhalt eines angenommenen Paketes beschädigen. „Fällt dem Nachbarn das Paket herunter, sollte er den Schaden seiner Haftpflichtversicherung melden“, erklärt Kaminski. „In der Regel wird diese den entstandenen Schaden übernehmen“, führt Kaminski weiter aus.

Gerade in Mehrfamilienhäusern mit mehreren Parteien kennt man nicht jeden Mieter persönlich. Daher rät Rechtsexperte Jana Kaminski, zur Vorsicht, wenn man Pakete eines Nachbarn annimmt, den man selber nicht kennt. „Wenn Mieter wissen, dass es die auf einer Postsendung adressierte Person im Haus nicht gibt oder sie den Namen nicht kennen, dann sollten sie eine solche Sendung auf keinen Fall annehmen“, empfiehlt Kaminski.

Beginn der Widerrufsfrist: Der Besitz der Sendung ist entscheidend

Wer im Internet oder über einen Katalog Waren bestellt, der hat ein Recht, seinen Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Der Händler muss dem Kunden dann sein bereits gezahltes Geld zurückerstatten. Die Frist beginnt, wenn der Empfänger in den Besitz der Sendung gelangt ist, also das Paket in seinen Händen hält. Die Benachrichtigungskarte im Briefkasten oder die Abgabe beim Nachbarn führen nicht dazu, dass der Kunde den Besitz an der Sache erlangt hat.

Paketkästen: Die Poststelle an der Wohnungstür

Vonovia hat in Zusammenarbeit mit der DHL eine Alternative zur Abgabe von Paketsendungen beim Nachbarn entwickelt: Die Paketkästen. Kann die Sendung beim Empfänger nicht zugestellt werden, lagert der DHL-Mitarbeiter das Paket in einer der Paketkastenanlagen. Wenn die Mieter nach Hause kommen, liegt das Paket sicher vor Diebstählen in einem Ablagefach für sie bereit. Der Zusteller wirft eine Benachrichtigungskarte mit einem Barcode in den Briefkasten des Mieters. Diese Karte dient dann als elektronischer Schlüssel für die Paketkastenanlage in seinem Haus. Damit ist sichergestellt, dass nur der betreffende Kunde das Fach öffnen kann.

Mit den Paketkästen lassen sich zudem Retouren oder andere vorfrankierte Pakete und Päckchen von zuhause aus versenden; der Zusteller holt sie direkt aus der Anlage ab. Insgesamt wurden 50 Paketkästen seit Sommer 2016 in einer Wohnanlage in Berlin entweder im Hausflur oder vor dem Haus aufgebaut.


Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.