Presse
Konzernmeldung

Vonovia mit BUWOG Angebot erfolgreich

Bochum, 12. März 2018 – Das Übernahmeangebot der Vonovia SE („Vonovia“) an die Aktionäre der BUWOG AG („BUWOG“) war erfolgreich. Vonovia hat die für den Vollzug des Übernahmeangebots für die BUWOG notwendige Mindestannahmeschwelle von 50% plus 1 Aktie während der ursprünglichen Annahmefrist überschritten. Auch die weiteren Vollzugsbedingungen sind allesamt bereits eingetreten.

Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Vonovia SE: „Ich freue mich, dass die Aktionäre der BUWOG unser Angebot positiv aufgenommen haben. Die Expertise der BUWOG insbesondere im Developmentbereich und im österreichischen Markt ist für uns eine hervorragende Ergänzung. In den vergangenen Jahren haben wir unter Beweis gestellt, dass wir in der Lage sind, Unternehmen schnell und effizient zu integrieren.“

Daniel Riedl, Vorstandsvorsitzender der BUWOG und designiertes Vorstandsmitglied von Vonovia: „Eine Mehrheit der Aktionäre ist der Empfehlung von Management und Aufsichtsrat der BUWOG gefolgt und hat das Angebot von Vonovia angenommen. Ich freue mich auf die bevorstehende Zusammenarbeit.“

Das endgültige Ergebnis wird mit Ablauf der Nachbuchungsfrist am 15. März 2018 auf der Transaktionswebsite von Vonovia (http://de.vonovia-tob.de) und am 16. März 2018 in der Wiener Zeitung bekanntgegeben.

Die Nachfrist wird am 16. März 2018 beginnen und am 18. Juni 2018 um 17:00 Uhr MEZ enden.

Die Abwicklung des Angebots für die während der regulären Annahmefrist angedienten Aktien und Wandelschuldverschreibungen wird voraussichtlich am 26. März 2018 stattfinden. Aktionäre und Eigentümer von Wandelschuldverschreibungen, die ihre Beteiligungspapiere in der Nachfrist andienen, erhalten die Gegenleistung voraussichtlich Anfang Juli 2018.


Hinweis

Ihre Anfrage wird geprüft

Wir bitten um Ihre Geduld. Wir überprüfen Ihre Anfrage. Bitte warten Sie die Überprüfung ab.

Bitte verlassen Sie die Seite nicht vor Beendigung der Prüfung, da der Vorgang sonst abgebrochen wird. Bitte führen Sie so lange keine weiteren Interaktionen oder eine Aktualisierung der Seite durch.